Ein Schlüssel für Ihre Proben: UV Aufschluß mit MAUV 2X


MAUV2X

Flüssige Proben, Suspensionen und sogar feste organische Materialien – kein Problem für das neu entwickelte Aufschlußgerät mit UV-Strahlung: MAUV 2X.

Die Proben werden mit einer kleinen Menge reiner Reagenzien wie H2O2 oder HNO3 gemischt und von insgesamt vier UV Lampen mit je 42 W bestrahlt. Die Lampen haben eine sehr lange Lebensdauer (bis zu 10.000 Stunden), so dass kaum Kosten für Verbrauchsmaterialien anfallen.

 Bis zu 20 Proben können in nummerierten Gefäßen gleichzeitig in deren organische Bestandteile zersetzt werden um anschließend den Schwermetallgehalt mittels Polarographie, VA, CVS, AAS oder ICP zu bestimmen. Grundlage davon ist die Bildung hochreaktiver chemischer Radikale wie Ozon, welches die organischen Bestandteile in CO2 umsetzt. Die Probenmenge beträgt 20 ml pro Rohr, das Restvolumen wird als Kondensationsraum benötigt.

Ein ausgeklügeltes Kühlungssystem bewirkt, daß die Proben relativ kühl bleiben, daher kaum Substanzverluste vorhanden sind, und daß die Anlage sehr geräuscharm arbeitet.

 

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Grundgerät mit 4 UV Strahlern
  • 20 Quarzglasröhrchen mit PTFE Stopfen
  • 1 Kreisschüttler zum mischen der Proben
MAUV2X-1 MAUV2X-2